Ina Hensel

Motivwahl

Ich habe gerade zwei Bücher über Landschaftsfotografie gelesen, welche sehr technisch waren, wo jeder Schritt im Voraus geplant war (z.B. Sonnenstände mit verschiedenen Apps, websiten und Reiseführer vorher zu Rate ziehen). Dabei kommen dann wahrscheinlich auch nur 2 bis 3 Sehr gute (!) Fotos heraus, aber häufig von den „Standard Motiven“, die es eh schon überall tausendfach gibt.

Das ist natürlich überhaupt gar nicht mein Ansatz- als Fotoproduzentin für Stock muss ich allein Mengenmässig pro Tag 25 bis 30 „gute“ Fotos aus einer Tour mitbringen (bei mehrtägigen Reisen; nur Tagestour von zuhause aus sollte 50 bis 100 Bilder einbringen).
Auch mag ich Motive nicht vorher planen- ich begebe mich auf „Wanderschaft“ und schauen wir mal, was mir da so vo die Linse kommt (und eben noch nicht 1000fach in Reiseführern vertreten ist).

So ein eher „zufälliges“ Foto ist das von der Venter Ache im Ötztal. Ich bin aus Neugierde rechts eine Strasse reingefahren, das Dorf am Ende der Strasse war langweilig, gibt es auch kein Foto von, aber unterwegs querte ich die Venter Ache (Fluss).
Und das Motiv scheint es noch nicht so häufig zu geben- das verkauft sich recht gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb