Ina Hensel

Bei den „woven fantasies“ (verwobene Fantasien) kombiniere ich wiederum zwei Materialien miteinander, welche im Normalfall nicht miteinander in Kontakt kommen. 

Geschieht dies in der „IP meets nature“ Serie in einem Foto selbst, wird es bei „woven fantasies“ real und tastbar. 

Hierfür zerschneide ich ein auf Fotopapier abgedrucktes Foto in kleine Streifen und verwebe diese mit Fäden aus Wolle oder anderen Materialien. Das Foto bleibt dabei (leicht verzerrt) erkennbar, verschmilzt jedoch mit der Wolle zu einer Einheit. Also zwei Materialien, welche sonst nie zusammen eine Einheit bilden.

Die dazu gehörigen Rahmen aus Holz (als drittes Element) fertige ich selber an und lackiere sie in einer Farbe passend zum Foto.

Menü schließen